NEWS AUS DEM JUGENDFUSSBALL

Heimsieg im Schnee für D-Jugend

 

Mit 9:2 (3:1) besiegte unsere D-Jugend am gestrigen Sonntag die JSG Hausen II.

Im Schneetreiben von Froschhausen auf komplett weißem Untergrund zeigten sich die TuS-Jungs von diesen ungewohnten Bedingungen unbeeindruckt. Früh ging man durch Kasimir Wenzel in Führung (5'). Der Spielmacher der TuS legte noch vor der Pause zum 2:0 und 3:0 nach (21'/28'). Per unglücklich entstandenem Strafstoß gelang den ansonsten harmlosen Gästen das 3:1 (30+1').
Nach dem Seitenwechsel erhöhten Kapitän Nils Hubert (35'/43'), Wenzel (42') und Heinlein (47') nach jeweils wunderschönen Spielzügen auf 7:1. Ein erneuter Neunmeter für Hausen sorgte für deren zweiten Treffer, worauf Nils Hubert abermals mit einem Doppelschlag kurz vor Schluss antwortete (55'/59').
"Wir haben trotz des schwierigen Geläufs und anhaltendem Schneefall sehr gut gespielt und hätten sogar höher gewinnen können", so TuS-Trainer Knedlik.

 

Team: Konrad Wenzel - Malte Lutz, Marcel Andreae, Silvian Coban - Luka Keskić, Kasimir Wenzel - Samuel Irgang, Nils Hubert - Marc Lambert (Vincent Harnisch, Luis Heinlein, Mani Rafiee)

 

D-Jugend stark im Test

Beim heutigen Testspiel gegen den JFV Seligenstadt II siegte unsere D-Jugend hochverdient mit 5:0 (2:0).

Die Tore für eine spielerisch gut aufgelegte TuS markierten Kasimir Wenzel (3), Vincent Harnisch und Winter-Neuzugang Melvin Rausch (zuletzt Sportfreunde Seligenstadt), der ab Februar auch in Pflichtspielen spielberechtigt sein wird.

Team: Konrad Wenzel - Elias Wilhelm, Marlon Schnöring, Silvian Coban - Melvin Rausch, Maurice Hinzer - Luis Heinlein, Nils Hubert - Mani Rafiee (Kasimir Wenzel, Luka Keskić, Marcel Andreae, Vincent Harnisch)

F-Jugend unglücklich, E-Jugend 0:4

Unsere E-Junioren unterlagen gestern bei der SKG Rumpenheim mit 0:4.

Auch die F-Jugend verlor ihre Partie, zeigte jedoch eine erneut starke Leistung. Beim 1:2 in Steinberg reichte das Tor von Mohamed Idris leider nicht zum Punktgewinn für die Froschhäuser.

 

E- und F-Jugend ordentlich, aber punktlos

 

Unsere F-Junioren haben gestern gegen den BSC Offenbach mit 0:6 verloren. Jedoch sah Trainerin Christina Grimm "ein ausgeglichenes Spiel, das auch Unentschieden ausgehen kann".

Die E-Jugend unterlag bereits am Donnerstag dem TSV Lämmerspiel III mit 3:6 (2:3). Und das, obwohl man in der ersten Minute in Führung ging und eigentlich "auch dieses Spiel gewinnen kann" (Trainer Wißmann).

...

Das für heute angesetzte Heimspiel der D-Jugend gegen Alemannia Klein-Auheim musste aufgrund der tagelang andauernden Regenfälle abgesagt werden. Nachholtermin noch offen.

 

Drei Niederlagen am Wochenende

 

Am vergangenen Fußballwochenende mussten unsere Jugendmannschaften allesamt Niederlagen einstecken.

 

Die starke F-Jugend unterlag der SG Hainhausen in einem engen und intensiven Spiel knapp mit 2:3 (Tore durch Matthis Delventhal). "Wir haben stark gespielt", so Trainerin Grimm.

 

Unsere E-Jugend zog in Dreieichenhain mit 4:7 den Kürzeren, wobei auch hier laut Trainer Wißmann "ein Sieg möglich gewesen wäre". Die Treffer erzielten jeweils doppelt Kapitän Finn Hubert und Felix Iskra.

 

Auch die D-Jugend verlor. Erstmals in dieser Saison ging man ohne Punkte aus einer Begegnung, am Ende hieß es 1:6 gegen Tabellenführer Neu-Isenburg. Kapitän Nils Hubert erzielte zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 1:2, sein Tor zum 2:2 wurde fraglicher Weise aberkannt wegen vermeintlichem Abseits.
"Das Ergebnis täuscht, die Niederlage ist viel zu hoch ausgefallen. Trotzdem ist sie verdient, es war jedoch auch schwer am Sonntag auf dem nassen und rutschigen Geläuf", so Trainer Knedlik.

 

Hochverdienter Auswärtssieg: TuS stürzt den Tabellenführer

Hochverdient mit 3:1 (1:0) siegten unsere D-Junioren am heutigen Sonntagmorgen beim bis dato Tabellen-Ersten 1.FC Langen IV. Matchwinner für die TuS waren Vincent Harnisch und Kapitän Nils Hubert.

Bereits früh ging man in Führung. Harnisch schoss nach Hubert-Vorarbeit gekonnt ein, von der Unterlatte ging das Leder ins Netz (9'). Viele größere Chancen hatte man daraufhin vorerst nicht mehr, jedoch ließ man auch hinten überhaupt nichts zu. So ging man mit der verdienten 0:1 in die Halbzeitpause.
Kurz nach dem Wiederanpfiff gab der Schiedsrichter einen äußerst fragwürdigen Strafstoß für die Hausherren. Schnöring hatte nichts Regelwidriges getan, schlussendlich fiel so der Ausgleich mit dem ersten Langener Torschuss überhaupt (33').
Doch davon unbeirrt spielte die TuS wieder nach vorne und versuchte, mit Struktur und System ihre Angriffe auszuspielen. Und das gelang trotz des Ausfalls von Flügelflitzer Keskić großartig. Die erneute Führung besorgte Spielführer Nils Hubert mit einem wunderschönen direkt verwandelten Freistoß aus ganz spitzem Winkel (48'). "Das war ein Super-Tor", schwärmte Trainer Lukas Knedlik. In Hälfte zwei bekamen die Froschhäuser mehr Räume und nutzten das. Man hatte reihenweise gute Tormöglichkeiten, eine davon nutzte wiederum der unermüdliche Vincent Harnisch nach starkem Assist von Hubert zum vorentscheidenden 1:3 (56').

 

So bleibt die D-Jugend weiter ungeschlagen und baut ihr Punktekonto weiter aus. "Wir haben genau das umgesetzt, was wir wollten. Der Plan ist fast komplett aufgegangen, das war ein tolles Auswärtsspiel meiner Mannschaft", so Knedlik.
Nächste Woche bittet man dann zuhause erneut den Tabellenführer zum Tanz, dann kommt Neu-Isenburg an die Lache.

 

Team:
Konrad Wenzel - Marcel Andreae, Kasimir Wenzel, Marlon Schnöring - Malte Lutz, Nils Hubert - Vincent Harnisch, Mani Rafiee, Marc Lambert (Luis Heinlein)

 

F-Jugend holt verdienten Punkt

 

Nach bisher ausschließlich Niederlagen hat sich unsere F-Jugend nun endlich einmal belohnt. Im Derby bei Germania Klein-Krotzenburg erkämpfte das Team von Christina und Michael Grimm einen am Ende völlig verdienten Zähler. 0:0-Unentschieden hieß es nach 40 Minuten in einem spannenden Schlagabtausch.

 

Klarer Heimerfolg für D-Junioren

 

Deutlich und hochverdient mit 7:1 (4:0) schlugen die D-Junioren der TuS den JSK Rodgau IV am heutigen Abend.

Ohne Kapitän Nils Hubert brachte sein Ersatz die Gastgeber bereits früh in Front. Kasimir Wenzel netzte zum 1:0 ein (5'). Luis Heinlein legte per flachem gekonntem Abschluss nach schöner Kombination über rechts nach (15'), Maurice Hinzer staubte kurz darauf nach Keskić-Freistoß zum 3:0 ab (18'). Erneut Wenzel sorgte dann noch vor der Pause quasi für die Vorentscheidung (25').
Nur wenige Sekunden nach Wiederanpfiff traf die TuS schon wieder. Toller Spielzug über die rechte Seite, Traumflanke Keskić, gekrönt durch einen wunderbaren Kopfballtreffer von Wenzel (31'). Der starke Kasi Wenzel erhöhte dann auf 6:0 (39'). Nun folgte die schwächste Phase der Froschhäuser, an deren Ende der Gast zum Ehrentreffer kam (54'). Kurz vor dem Ende setzte nach erneut schöner Aktion der bockstarke Luka Keskić mit dem 7:1 den Schlusspunkt (59'). Eine souveräne Vorstellung der Froschhäuser Jungs.

"Das war eine gute Leistung, aber immer noch geht einiges besser. Wir müssen die Konzentration permanent hochhalten, das hat teilweise gefehlt", so das Fazit von Coach Knedlik.

 

Team:
Konrad Wenzel - Marcel Andreae, Marlon Schnöring, Elias Wilhelm - Kasimir Wenzel, Maurice Hinzer - Marc Lambert, Luis Heinlein, Luka Keskić (Samuel Irgang, Silvian Coban, Vincent Harnisch)

 

Jubel bei der TuS nach dem Ausgleich durch Keskic.

Unglücklich: Kein Sieg für D-Jugend

 

Unsere D-Junioren haben im dritten Saisonspiel bei der SKG Rumpenheim III unglücklich nur 1:1 (0:1)-Unentschieden gespielt.

 

 

Nach anfänglichen Findungsproblemen übernahm die TuS schnell die Spielkontrolle. Klar mehr Ballbesitz zahlte sich jedoch nicht aus, man geriet nach Fehlpass in der Vorwärtsbewegung in Rückstand (11'). Doch beeindruckt war Froschhausen davon nicht, im Gegenteil: Man hatte mehr und mehr Chancen auf den Ausgleich. So scheiterte Keskić beispielsweise am Pfosten.
Auch nach der Pause war man das bessere Team. Hinten stand man nun sehr sicher und ließ so gut wie nichts mehr zu. Und vorne vergab man reihenweise Möglichkeiten, bis dann Luka Keskić per Handneunmeter souverän zum Ausgleich einschoss (50').
Nun hatte man noch einige Gelegenheiten, um das Siegtor zu erzielen, das wollte jedoch nicht gelingen.
"Wir nehmen den Punkt mit, unsere Moral war wieder ganz stark", so TuS-Trainer Moritz Düll.

 

Team: Konrad Wenzel - Marcel Andreae, Marlon Schnöring, Vincent Harnisch - Kasimir Wenzel, Nils Hubert - Samuel Irgang, Marc Lambert, Luka Keskić (Luis Heinlein, Elias Wilhelm)

E-Jugend: Pleite gegen Wiking

 

Gegen Wiking Offenbach IV unterlag unsere E-Jugend mit 2:7 (0:4).
Dabei hätte man mit etwas mehr Glück und Geschick sogar etwas ausrichten können gegen einen nichtsdestotrotz guten Gegner.
Die Tore für die TuS erzielten Felix Iskra und der starke Kapitän Finn Hubert.

F-Jugend verliert knapp

 

Mit 1:2 (1:0) unterlagen unsere F-Junioren gestern im Derby bei der TSG Mainflingen. Nach Führung zur Pause und erneut guter Leistung ein bitteres Resultat für unser Team, auf das man aber weiter aufbauen kann.

Klarer Erfolg für D-Jugend

 

Vor keinerlei Probleme stellte die JSG Hausen II unsere D-Junioren am gestrigen Mittwochabend.

Mit 11:0 (3:0) besiegten unsere Jungs die Hausherren hochverdient.

 

Die erste Hälfte ging vielversprechend los. Bereits früh ging man durch Kapitän Nils Hubert in Führung (4'), Kasimir Wenzel legte nach (7'). Trotz zahlreicher bester Gelegenheiten, die man nicht nutzte, gelang Hubert das 0:3 (16'). Im zweiten Abschnitt spielte man noch besser miteinander. Teils überragendes schnelles Kombinationsspiel sorgte für viele Treffer. So erhöhten die starken Hubert (34'/50'/54') und Wenzel mit einem lumpenreinen Hattrick (39'/43'/44'), auch Flügelflitzer Luka Keskić (53') und Luis Heinlein (58') trugen sich in die Torschützenliste ein. Am Ende steht ein 11:0-Kantersieg, der auch in der Höhe komplett in Ordnung geht.
"Insgesamt war das sehr solide von uns, wir haben nicht einen Schuss des Gegners zugelassen und echt sehr guten Fußball gespielt. Jedoch müssen wir vorne effektiver werden und die klaren Chancen einfach nutzen. Wir hätten mindestens 20 Tore machen müssen", so TuS-Trainer Lukas Knedlik.

 

Team: Konrad Wenzel - Silvian Coban, Marlon Schnöring, Vincent Harnisch - Kasimir Wenzel, Nils Hubert - Luka Keskić, Luis Heinlein, Marc Lambert (Marcel Andreae, Elias Wilhelm, Samuel Irgang)

D-Jugend: 3:3 zum Auftakt

 

Im ersten Spiel der neuen Saison musste sich unsere D-Jugend mit einem 3:3 (2:2)-Unentschieden gegen die SG Nieder-Roden II begnügen.

Den frühen Rückstand durch ein Eigentor (6') egalisierte Kasimir Wenzel (9') für die Froschhäuser. Doch postwendend nutzten die Gäste erneut den Tiefschlaf in der TuS-Abwehr aus und trafen zum 1:2 (11'). Nach wenigen Minuten jedoch war es erneut Wenzel, der wunderbar nach Keskić-Vorarbeit zum 2:2 einnetzte (16').
Kühn traf kurz nach der Pause wiederum zur Führung für die Rodgauer (33'), doch die nun zunehmend deutlich überlegene TuS machte immer weiter. Der überragende Kasimir Wenzel traf mit seinem dritten Treffer sehenswert zum 3:3-Ausgleich (46').
Die TuS verpasste es anschließend, eine ihrer guten Chancen zu nutzen. Kurz vor Schluss hatte man dann nochmal etwas Glück, als die Gäste einen Handneunmeter an den Pfosten setzten.
"Wir haben insgesamt eine gute Leistung gezeigt und hätten den Dreier verdient gehabt", so TuS-Trainer Knedlik. Kollege Moritz Düll ergänzte: "Ich bin zufrieden, weil wir dreimal nach Rückstand Moral bewiesen haben."

 

Team: Konrad Wenzel - Marcel Andreae, Marlon Schnöring, Vincent Harnisch - Kasimir Wenzel, Nils Hubert - Marc Lambert, Luis Heinlein, Luka Keskić (Malte Lutz, Samuel Irgang, Elias Wilhelm)

E-Jugend startet mit toller Moral

 

5:2 nach 0:2 - so hieß es am Ende für die E-Junioren der TuS am heutigen Samstag im ersten Saisonspiel im Derby bei der TSG Mainflingen.

Nachdem man zur Pause 0:2 zurücklag, kam man in Hälfte zwei mit geballter Offensivpower und drehte die Partie durch jeweils zwei Treffer von Kapitän Finn Hubert und Linus Spahn. Den Schlusspunkt setzte Felix Iskra zum 2:5. ...
Damit zeigen die Jungs vom neuen Trainer Johannes Wißmann direkt eine klasse Moral und holen den ersten Dreier in der ersten Partie.
"Das war eine starke Leistung. Nach der Pause waren wir nur noch vorne, letztendlich hat alles gepasst", so der Coach.

 

Team:
Marlon Laucht - Joel Hassels, Leandro Smikalla - Sam Rafiee, Finn Hubert, Linus Spahn - Felix Iskra (Berat Ercan)

Ordentliche Leistung nicht belohnt

 

Unsere F-Jugend hat das Auftaktspiel bei den Kickers Obertshausen mit 1:6 verloren.
Der Treffer von Ivan Keskić reichte nicht für die spielerisch nichtsdestotrotz gut aufgelegten Froschhäuser Jungs.

 

Team: Enes Terzić, Max Grimm, Lennart Reichenbach, Matthis Delventhal, Miraz Sakar, Luna Bodensohn, Ivan Keskić, Roni Sakar, Bennet Spahn.

TuS 1880 trauert um Siggi Hill

 

Mitte August schockierte uns alle die Nachricht, dass Jugendtrainer Siegfried Hill (63) am Freitag, den 18.8.2017 ganz plötzlich verstorben ist.

Wir von der TuS Froschhausen konnten und können es bis heute nicht glauben. Der Verein ist Siggi sehr dankbar für die über Jahre geleistete Arbeit, wir werden ihn  mit seiner unglaublichen Leidenschaft und unermüdlichem Einsatz niemals vergessen. Auf dass du in Frieden ruhst!

TuS-Jugend erneut von D bis G besetzt

 

Auch in der neuen Saison 2017/2018 ist von der D- bis zur G-Jugend alles besetzt im Jugendfußballbereich der TuS Froschhausen. Dabei gehen D-, E- und F-Jugend auch aktiv im Spielbetrieb an den Start.

Wir freuen uns, wieder auf ein ziemlich breites Feld an jungen Fußballern blicken zu können. Problemlos ließen sich die Teams melden!

 

Wir hoffen auf eine tolle Runde und wünschen den Trainer & Spielern alles Gute und viel Spaß!

Stand: 29.11.2017

 

Alte Herren Termine

News Jugendfußball