Unverdiente Niederlage für F-Jugend – „Entscheidungen asozial“ 

_________________________________

Samstag, 22.03.2014

------------------------------------------------------------

SG Götzenhain II – TuS Froschhausen   3:2 (2:0)

 

Unverdienter geht es kaum: Die F-Junioren der TuS Froschhausen unterlagen in Götzenhain mit 2:3 (0:2). Trotz überragender zweiter Hälfte und durch zwei krasse Fehlentscheidungen gegen die TuS kassiert das Team um Trainer Knedlik die zweite Saisonniederlage.                                                                          

Der Start der Gäste in die Partie war - wie zuletzt bereits öfter gesehen – ziemlich unkonzentriert. So erzielten die Hausherren nach wenigen Minuten die Führung (8.).

Daraufhin kämpften sich die Froschhäuser ins Spiel, doch statt dem Ausgleich gab es dann einen unberechtigten Foulsiebenmeter für Götzenhain, der zum 2:0 führte (15.).                                                      

Nach der Pause erarbeitete sich die TuS eine hohe Überlegenheit, die Gastgeber hatten nun fast nichts mehr zu melden. Per Doppelschlag durch den starken Nils Hubert (27./29.) stellten die Gäste auf 2:2 und waren nun drauf und dran, den Siegtreffer zu erzielen.                                                                           

Doch stattdessen gab es kurz vor Schluss einen weiteren Strafstoß für Götzenhain: Ein vermeintliches Handspiel soll es gegeben haben. Zudem ließ der Schiedsrichter den Vorteil laufen und pfiff erst später  Siebenmeter – in höchstem Maße unfair. Resultat war das 3:2-Siegtor der SGG (39.).                             

„Wir haben eine tolle Moral gezeigt und waren in Hälfte zwei haushoch überlegen. Diese parteiischen Entscheidungen vom Schiedsrichter waren einfach nur asozial“, sagte TuS-Coach Lukas Knedlik nach dem Spiel.

 

Mannschaft: Philine Jung, Marc Lambert, Kasimir Wenzel, Marlon Schnöring, Nils Hubert (2), Pius Mayer, Konrad Wenzel, Cedric Herburg und Maurice Hinzer. 

... jetzt online bestellen!

www.kurz-teamsport.de

Counter gratis holen