Aktuelle Spielberichte         unserer Junioren

Abschlussfeier der E-Jugend: Trotz der 2:3- Niederlage mehr als gelungen!

 Bittere Niederlage zum Saisonabschluss

__________________________________________________

Samstag, 04.06.2016

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

TuS Froschhausen – JSG Klein-Auheim II   2:3 (1:0)

Zum Saisonabschluss verpassten die E-Junioren der TuS Froschhausen einen Erfolg auf heimischen Platz. Trotz einer zwischenzeitlichen 2:0-Führung unterlag man schlussendlich der JSG Klein-Auheim II mit 2:3 (1:0).

Dabei dominierte man von Beginn an das Geschehen auf dem Feld und hatte mehrere beste Einschussmöglichkeiten. Der erste Ertrag war die Führung des kurz zuvor eingewechselten Marlon Schnöring (16.). Mit diesem verdienten Spielstand ging es nach 25 Minuten in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel war weiterhin die TuS die bessere Mannschaft und wurde auch bald belohnt: nach toller Lambert-Vorarbeit vollendete Kapitän Nils Hubert überragend zum 2:0 (33.).

Der Anschlusstreffer kam dann unerwartet und vor allem zu früh (42.). Denn nun begann nochmal die Zitterphase für die Froschhäuser, die nun vermehrt einfache Fehler machten. Somit lud man die Klein-Auheimer quasi zum Toreschießen ein: Binnen zwei Minuten drehten die Gäste das Spiel – 2:3 (46./48.). Eine demoralisierte TuS war nun eigentlich schon geschlagen, doch hätte man in Person von Cedric Herburg mit der letzten Aktion noch das 3:3 erzielen können, er scheiterte freistehend am Torhüter. „Das passiert aber und ist eben Fußball. Wir haben das Spiel wie so oft zuletzt in der Defensive verloren. Gegen einen solch harmlosen gegnerischen Angriff darf man einfach keine drei Gegentore zulassen. Trotzdem bin ich mit der gesamten Saison letztendlich sehr zufrieden“, so TuS-Coach Lukas Knedlik.

 

Mannschaft: Konrad Wenzel, Vincent Harnisch, Kasimir Wenzel, Luka Keskic, Nils Hubert (1), Luis Heinlein, Cedric Herburg, Marlon Schnöring (1), Marc Lambert.

Am Ende fehlt die Kraft – 0:5 in Jügesheim

____________________________________________
Samstag, 28.05.2016

-------------------------------------------------------------------------------------------

TGS Jügesheim II – TuS Froschhausen   5:0 (1:0)

Ohne mehrere Stammspieler reichte es für die TuS-E-Junioren bei der TGS Jügesheim II nicht zu einem Punktgewinn. Mit 0:5 (0:1) unterlag man am Weichsee.

Immer noch ohne Torjäger Mayer und diesmal sogar ohne den zuletzt so starken und in dieser Form unersetzlichen Kapitän Nils Hubert mussten die TuS-Jungs dem hohen Pensum am Ende Tribut zollen. Man war bis zum Jügesheimer Treffer zum 2:0 absolut gleichwertig, doch brach dann zusammen. Durch drei Treffer in der Schlussphase fiel das Resultat am Ende deutlich aus.

 "Das Endergebnis ist viel zu hoch. Wir haben es eigentlich ordentlich gemacht, aber mit dem 0:2 war die Moral gebrochen und am Ende fehlte auch etwas die Kraft in dieser Hitze", so Trainer Knedlik.

Mannschaft: Konrad Wenzel - Luka Keskić, Kasimir Wenzel, Marlon Schnöring - Cedric Herburg - Marcel Andreae, Marc Lambert (Vincent Harnisch)

 

Unglücklich, unverdient, unglaublich: 2:5 in Offenbach

__________________________________________________

Dienstag, 24.05.2016

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

SG Wiking Offenbach II – TuS Froschhausen   5:2 (3:0)

Im Nachholspiel bei der SG Wiking Offenbach II verlor unsere E-Jugend mit 2:5 (0:3).

Die erste Hälfte ging an die Hausherren. Gerade die erste Viertelstunde war die TuS nicht richtig im Spiel und machte hinten zu viele Fehler, sodass man nach 13 Minuten bereits mit 0:3 zurücklag. Daraufhin kam man etwas besser rein und hatte auch einige gute Chancen, nutzte jedoch keine.
So ging man mit dem klaren 0:3 in die Pause.
Nach dieser zeigte die TuS sofort, was sie sich in der Kabine vorgenommen hatte. Mit der ersten Offensivaktion war es Spielführer Nils Hubert, der von der Strafraumkante den Ball wunderbar im rechten Winkel platzierte - nur noch 1:3 (26.).
Nun spielte eigentlich nur Froschhausen. Der überragende Hubert sorgte schließlich mit einem unglaublichen Flankenlauf bis in den Strafraum für den Anschluss. Seine flache, perfekt getimte Hereingabe von der Grundlinie verwandelte Cedric Herburg zum 2:3 aus Sicht der Gäste (34.).
Nun war man wieder dran, aber Wiking konterte prompt durch eine der vielen Einzelaktionen. Das 4:2 war ein Nackenschlag für die TuS (36.). Die versuchte weiterhin nochmal alles, um zu treffen, doch ertraglos. Stattdessen erhöhten die Gastgeber sogar auf 5:2 (45.).

"Die Niederlage ist unverdient. Wir hatten - die Anfangsphase ausgenommen - mehr vom Spiel, haben es kontrolliert, unsere Spielanlage war die klar bessere. Wiking hat durch die individuelle Klasse ihrer zwei Offensivleute gewonnen, nicht, weil sie das bessere Team waren", so TuS-Coach Knedlik.


Mannschaft: Konrad Wenzel, Luka Keskić, Kasimir Wenzel, Marlon Schnöring, Nils Hubert (1), Vincent Harnisch, Marc Lambert, Cedric Herburg (1), Samuel Irgang.

 

Jubel bei der siegreichen TuS-E-Jugend.

TuS meldet sich zurück – Kapitän Hubert überragt

_______________________________________________________

Samstag, 21.05.2016

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

TuS Froschhausen – SC Steinberg II   4:2 (2:1)

Die E-Junioren der TuS Froschhausen haben sich nach dem Unentschieden in Klein-Auheim nun endgültig zurückgemeldet. Mit dem verdienten 4:2 (2:1) über den SC Steinberg  holte man den zehnten Dreier in dieser Spielzeit – besonders dank ihres starken Spielführers Hubert.

Bereits früh im Spiel zeigte sich die TuS spielfreudig und offensiv. So dauerte es nur fünf Minuten, bis Kapitän Nils Hubert nach überragendem Zusammenspiel mit Wenzel zur Führung einnetzte (6.).

Kasimir Wenzel war es selbst, der dann auf 2:0 erhöhte (14.). Den Anschlusstreffer (17.) hatten sich die Gäste mehr als verdient, da auch sie immer wieder gefährliche Torraumaktionen hatten, gerade bei Distanzschüssen war der SC extrem stark.

Trotzdem ging es mit einem verdienten 2:1 in die Kabinen.

Die Froschhäuser machten weiter Druck. Erneut Hubert war es, der nach tollem Herburg-Zuspiel das 3:1 erzielte (31.). Der Kapitän der TuS war dann auch der Vorbereiter des 4:1 – die Vorentscheidung durch Cedric Herburg (35.).

Das 4:2 konnte die Hausherren nicht mehr in Gefahr bringen. Torhüter Konrad Wenzel zeigte noch die ein oder andere tolle Parade, sodass man das Ergebnis ins Ziel brachte. Auch man selbst hatte noch einige gute Chancen. „Wir hätten auch höher gewinnen können oder müssen“, so TuS-Coach Moritz Düll.

 

Am Ende steht ein absolut verdienter 4:2-Heimerfolg. „Nach fünf sieglosen Partien in Serie war es wichtig für uns, wieder einen Sieg einzufahren. Der geht völlig in Ordnung und gibt uns eine Menge Selbstvertrauen“, so TuS-Trainer Lukas Knedlik.

 

Mannschaft: Konrad Wenzel, Luka Keskic, Kasimir Wenzel (1), Marlon Schnöring, Nils Hubert (2), Cedric Herburg (1), Marc Lambert, Jil Frommknecht und Vincent Harnisch.

Negativtrend gestoppt - Gegentor kurz vor Schluss verhindert Sieg

__________________________________________________________

Donnerstag, 12.05.2016

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

JSG Klein-Auheim II – TuS Froschhausen   2:2 (1:2)

Bei der JSG Klein-Auheim II beendete die TuS-E-Jugend ihre Negativserie. Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge holte das Team der Trainer Knedlik und Düll beim 2:2 (2:1) einen Punkt.

Der Beginn seitens der Froschhäuser war vielversprechend. Marc Lambert blieb vor dem Auheimer Kasten eiskalt und erzielte so die Froschhäuser Führung (3.). Den zweiten Ball nach einem Lattenschuss schnappte sich der überragende Sauna und markierte den Ausgleich (8.).
Doch davon ließ sich die TuS nicht beeindrucken. Pius Mayer lief nach einem klasse Pass über das halbe Feld - quasi frei aufs Tor. Lange überlegte er trotzdem nicht und schoss schlussendlich ganz cool ein - 1:2 (11).
Nun verwaltete man die Führung, hätte sogar kurz nach dem zweiten auch das 1:3 nachlegen können. Doch bis zur Pause änderte sich nichts mehr, die TuS-Führung ging alles in allem in Ordnung.
Nach der Pause wurde man immer fahriger in den eigenen Aktionen. Klein-Auheim nutzte das fortan immer mehr und erarbeitete sich mehr Torchancen und eine gewisse Überlegenheit. Der Spielstand blieb weiterhin dieses knappe 2:1 für die Gäste, die selbst zwar auch noch Möglichkeiten hatten, die Vorentscheidung herbeizuführen, diese aber teils leichtfertig herschenkten.
So kam es, wie es kommen musste: In der Schlussphase fing man unglücklich den Ausgleich, ein Nachschuss nach einer Ecke aus über 10 Metern von Lademann passte genau unter die Latte (48.).

So steht ein am Ende verdientes 2:2-Remis.

"Das Resultat geht so insgesamt in Ordnung, gerade in Hälfte zwei war das zu wenig von uns. Aber immerhin haben wir mal wieder gepunktet", so TuS-Coach Knedlik.

Mannschaft:  Konrad Wenzel, Luka Keskić, Kasimir Wenzel, Cedric Herburg, Nils Hubert, Elias Wilhelm, Marc Lambert (1), Pius Mayer (1), Marlon Schnöring, Vincent Harnisch.

Unglückliche Niederlage bei Kickers-Viktoria

________________________________________________

Samstag, 07.05.2016

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

KV Mühlheim II – TuS Froschhausen   1:0 (1:0)

Beim Auswärtsspiel bei der KV Mühlheim II unterlag die TuS sehr unglücklich mit 0:1 (0:1).

Nach anfänglichen Problemen kam man immer besser ins Spiel und hatte schon im ersten Durchgang beste Chancen, die man jedoch nicht nutzte.
Eine starke Offensivaktion der Mühlheimer sorgte für die Führung per Kopf kurz vor der Pause (24.).
Im Anschluss war man die bessere Mannschaft und versuchte in Hälfte zwei alles, um das Spiel zu drehen. Doch erneut vergab man zahlreiche Möglichkeiten, auch der Torwart der KV hielt sehr stark.
Ebenso sein Gegenüber Konrad Wenzel zeigte eine klasse Leistung und musste auch bei Kontern der Hausherren eingreifen. Hier hielt er die TuS mehrmals im Spiel.
Letztendlich jedoch reichte es nicht mehr zum Ausgleich für die TuS und man verliert das vierte Ligaspiel in Serie.

"Unfassbar, dass wir heute nichts mitgenommen haben", so Coach Knedlik. "Unsere Taktik ist eigentlich sehr gut aufgegangen, aber wir hätten eben vorne effektiver sein müssen."

Mannschaft: Konrad Wenzel, Luka Keskić, Kasimir Wenzel, Marlon Schnöring, Nils Hubert, Marc Lambert, Pius Mayer, Vincent Harnisch, Cedric Herburg, Luis Heinlein.

 

E-Jugend: Dritte Niederlage in Folge - "Das ist brutal"

________________________________________________

Dienstag, 03.05.2016

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gemaa Tempelsee II – TuS Froschhausen   4:2 (1:0)

Unsere E-Jugend hat das heutige Topspiel bei Gemaa Tempelsee II mit 2:4 (0:1) verloren. Und das, obwohl man das etwas bessere Team war.

Zu Beginn der Partie neutralisierten sich die Teams. Die TuS war es, die immer aktiver wurde und auch das Gros der Zweikämpfe für sich entschied. Die zwei besten Chancen hatten Mayer (der Keeper parierte) und Hubert, der am Pfosten scheiterte....
Das bitterste an der ganzen Sache war, dass Tempelsee kurz vor der Pause nach einem Eckball zum 1:0 traf (23.).
Mit deren schmeichelhaften Führung ging es in die Kabinen.
Die TuS agierte in der Folgezeit nach der Pause zunächst nicht mehr ganz so stark. Trotzdem kann man den Doppelschlag der Gastgeber zum 2:0 und 3:0 (30./33.) durchaus jeweils als Zufallsprodukte einstufen. Clever spielte es die Gemaa trotzdem.
Nichtsdestotrotz gab sich die TuS nicht auf. Torjäger Pius Mayer markierte nach tollem Zusammenspiel mit Hubert das 1:3 (41.).
Doch das 4:1 - erneut äußert zufällig und unglücklich in der Entstehung - zerstörte alle Hoffnungen bei den Froschhäusern (45.).
Daran änderte auch das 2:4 durch Kapitän Nils Hubert nichts mehr (50.).

Somit steht die dritte Pflichtspielpleite in Serie für unsere E-Junioren. Nach zuvor sechs Siegen in Folge ist das durchaus bemerkenswert.
"Aber da sind wir wieder beim Thema Glück und Tagesform. Es muss eben vieles passen, um in dieser Liga zu gewinnen. Die ist nämlich extrem ausgeglichen, das ist brutal. Wir hätten heute beim Tabellenführer eigentlich Punkte verdient gehabt, weil wir insgesamt etwas besser waren als der Gegner", resümierte TuS-Trainer Knedlik.

Mannschaft:
Konrad Wenzel, Luka Keskić, Kasimir Wenzel, Marlon Schnöring, Vincent Harnisch, Nils Hubert (1), Pius Mayer (1), Marc Lambert, Samuel Irgang.

 

Aufregung bei der TuS nach einem der vielen Fouls des TSV.

E-Jugend verliert - "Sowas habe ich noch nie erlebt"

____________________________________________________

Samstag, 30.04.2016

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

TuS Froschhausen – TSV Heusenstamm II   2:5 (0:1)

Mit 2:5 (0:1) mussten sich die TuS-E-Junioren gestern dem TSV Heusenstamm II geschlagen geben.

In der ersten Halbzeit sprach eigentlich zunächst alles für die TuS. Man war das aktivere Team und hatte die Partie komplett im Griff. Teilweise gab es tatsächlich ein Power-Play der Hausherren. Einziger Negativaspekt: man traf das Tor nicht.
Zu allem Überfluss gelang kurz vor dem Halbzeitpfiff dem TSV die Führung (23.). Mit diesem unverdienten Spielstand ging es in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel wurden die sowieso schon aggressiv und hart auftretenden Heusenstammer dann überhart, beinahe jede Zweikampfaktion war nun ein Foul. Der Schiedsrichter hatte dies in keinster Weise im Griff. Höhepunkt der Lächerlichkeit war dann, als er Strafstoß für Heusenstamm gab - nach einer Aktion, wie er sie auf der Gegenseite mehrmals hatte durchgehen lassen. So bedankte sich der Gast und traf zum 0:2 (32.).
Fünf Minuten später bekam auch die TuS mal ein erneut klares Foul für sich gepfiffen - Siebenmeter. Kasimir Wenzel blieb cool und brachte Froschhausen wieder ins Spiel - 1:2 (38.).
Nach weiteren unfairen Tretereien seitens der Gäste machten diese das 1:3 (42.). Nun war bei der TuS kaum mehr was drin, Heusenstamm hatte die Froschhäuser durch ihre Spielweise mehr als nur verunsichert. Das 1:4 kurz darauf war dann die Vorentscheidung, spätestens jetzt gingen bei allen im Froschhäuser Lager die Köpfe runter (44.).
Der TSV erzielte noch das 1:5 (47.), ehe ein Eigentor zum 2:5 immerhin noch für Ergebniskorrektur sorgte (49.).

"Sowas habe ich in einem Jugendspiel noch nicht erlebt. Unser Gegner heute ist über weite Strecken der Partie einfach nur asozial aufgetreten. Das hat nichts mit Fußball zu tun. Fakt ist, dass nach der Partie fünf von zehn Spielern verletzt oder angeschlagen waren - das sagt alles. Zum Fußballerischen muss ich sagen, dass wir gerade aufgrund der starken ersten Halbzeit einen Punktgewinn verdient gehabt hätten. Wir haken das jetzt schnell ab, am Dienstag steht das Spitzenspiel in Tempelsee an", so Trainer Knedlik.

 

Mannschaft:  Konrad Wenzel , Cedric Herburg, Kasimir Wenzel (1), Marlon Schnöring, Marc Lambert, Nils Hubert, Maurice Hinzer, Pius Mayer, Vincent Harnisch, Jil Frommknecht.

 

Matchwinner: Doppelpacker Cedric Herburg jubelt nach dem 2:2.

E-Jugend verdienter Sieger im Test

____________________________________________________

Mittwoch, 27.04.2016

----------------------------------------------------------------------------------

TuS Froschhausen – JSG Hausen   3:2 (0:1)

Im Freundschaftsspiel besiegten die E-Junioren der TuS die JSG Hausen mit 3:2 (0:1) besonders dank des überragenden Cedric Herburg.

 

In der ersten Hälfte neutralisierten sich die beiden Teams, die Gäste hatten jedoch mehr Tormöglichkeiten. Somit ging es in Ordnung, dass Hausen kurz vor der Pause per direkter Ecke etwas glücklich zur Führung einnetzte (25.).

Zu Beginn der zweiten Hälfte spielte die TuS sofort auf den Ausgleich. Über Lambert und Herburg kam der Ball zu Kapitän Nils Hubert, der cool vollendete zum 1:1 (27.).

Nur kurze Zeit später aber ließen sich die Hausherren zu einfach auskontern und per starkem Sololauf sorgte Ghelichkani für die Gästeführung (31.).

Doch das ließ die TuS nicht auf sich sitzen. Nach einem langen Ball gelang Cedric Herburg nach einem 25 Meter-Sprint der 2:2-Ausgleich – er schob eiskalt ein (36.).

Die JSG hatte in der Folgezeit noch einige gute Torchancen, die die an sich ziemlich stabile TuS-Defensive um den gut aufgelegten Torhüter Konrad Wenzel allesamt vereteln konnte.

Somit fiel anstatt eines erneuten Gegentores in der Schlussphase sogar noch der Siegtreffer: Luka Keskic spielte wieder Cedric Herburg mit einem Traumpass auf halbrechts frei. Der Angreifer ließ sich die erneute Riesenchance nicht nehmen und platzierte das Leder im langen Eck (49.) zum Endstand.

 

„Alles in allem war das ein sehr ordentlicher Test gegen  einen guten Gegner. Mit großen Teilen des Spiels, dem  Ausprobieren von neuen Dingen sowie letztendlich auch dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden“, so TuS-Trainer Lukas Knedlik.

 

Mannschaft: Konrad Wenzel, Luka Keskic, Marlon Schnöring, Kasimir Wenzel, Luis Heinlein, Nils Hubert (1), Elias Wilhelm, Cedric Herburg (2), Marc Lambert und Vincent Harnisch.

 

Der sitzt! Ein wahres Traumtor von Kasimir Wenzel (ganz links) zum zwischenzeitlichen 1:3.

Beeindruckende Siegesserie reißt trotz Wenzels Traumtor und großem Fight

__________________________________________________________________
Donnerstag, 21.04.2016
-------------------------------------------------------------------------------------

TuS Froschhausen – KV Mühlheim II    3:5 (1:4)

Unsere E-Jugend unterlag dem KV Mühlheim II im Nachholspiel insgesamt verdient, wenn auch etwas unglücklich mit 3:5 (1:4). Damit ist die Siegesserie nach sechs Spielen in Folge beendet.

 

Die Froschhäuser lieferten eine vor allem in der Defensive schwache erste Hälfte ab, so dass die starken Gäste früh in Führung gingen und auch das 0:2 nachlegten (4./10.). Per Eigentor durch Keskić kamen die Gäste zum 0:3 (20.).

Die TuS kam dann etwas besser ins Spiel und das wurde auch prompt belohnt. Spielmacher Kasimir Wenzel traf mit einem unglaublichen Schuss aus der Distanz zum 1:3 - ein Traumtor (22.).
Kurz vor dem Pausenpfiff gab es dann noch einen Strafstoß für den KVM. Per Barca-Kopie stellte dieser auf 1:4 (25.+1).
Nach der Pause war es ein erneutes, noch unglücklicheres Eigentor von Keskić, der sonst ein starkes Spiel machte, das zum 1:5 führte (31.).
Nach Foul an Mayer bekam man ebenfalls einen Strafstoß zugesprochen. Der Mann der Stunde bei den Froschhäusern, Kasimir Wenzel, nagelte das Ding unter die Latte zum 2:5 (35.).
Nun versuchte man nochmal alles, gegen immer gefährliche Mühlheimer zurückzukommen.
Dies gelang nur noch zum Teil: Torjäger Pius Mayer erzielte das 3:5, aber dieses Tor kam zu spät (47.).

 

So verliert die TuS-E-Jugend das erste Pflichtspiel seit dem 28.November 2015. Eine beeindruckende Serie endet.

"Das war diesmal insgesamt einfach zu wenig. Aber wir spielen eine sehr gute Saison und diese Niederlage wird uns garantiert nicht aus der Bahn werfen", so TuS-Coach Lukas Knedlik.

Mannschaft: Konrad Wenzel, Vincent Harnisch, Kasimir Wenzel (2), Marlon Schnöring, Nils Hubert, Pius Mayer (1), Marc Lambert, Luka Keskić, Cedric Herburg.

TuS mit zwei Gesichtern

zum Auswärtssieg

______________________________________________

Dienstag, 19.04.2016

---------------------------------------------------------------------------------------

1.FC Langen III – TuS Froschhausen   5:7 (1:4)

Auch im Topspiel beim 1.FC Langen III behielt die E-Jugend der TuS die Oberhand. Man siegte verdient mit 7:5 (4:1) und baut somit die eindrucksvolle Siegesserie auf sechs Spiele aus. Überragender Mann dabei war Kasimir Wenzel, der die TuS mit vier Treffern zum Sieg schoss.

 

Dabei kam man denkbar schlecht ins Spiel und musste auch folgerichtig früh den ersten Gegentreffer hinnehmen (6.). Erst der Ausgleich durch Torjäger Pius Mayer (17.) ließ die Froschhäuser erwachen. Der überragende Kasimir Wenzel besorgte die Führung (20.) und nur kurz später sogar das 1:3 (22.). Noch vor der Pause schnappte sich TuS-Stürmer Mayer stark den Ball und erhöhte auf 1:4 (24.).
Nach dem Wiederanpfiff dauerte es keine 25 Sekunden, bis erneut Wenzel für die TuS einnetzte (26.). Wiederum dauerte es nicht lange, bis man auf 1:6 stellte. Torschütze war zum vierten Mal Kasi Wenzel (30.). Vincent Harnisch war es, der kurz darauf sogar zum  7:1 für die TuS traf (33.).

Im Schongang bekam man das 7:2, der starke TuS-Torwart Konrad Wenzel war dabei machtlos. Sein Bruder Kasimir fälschte den Ball unhaltbar ab (38.).
Nun spielte die TuS den klaren Vorsprung eigentlich cool herunter. Einige Wechsel und damit verbundene Umstellungen sorgten für leichte Konfusion, sodass man in der Nachspielzeit das 3:7 hinnehmen musste (50.+1).
Anschließend ließ der Schiedsrichter noch minutenlang nachspielen. So kam Langen, das sich nochmal zum Ende in einen Rausch spielte, zum 4:7 (50.+3) und dann gar noch zum fünften Treffer (50.+5).  "Erstens frage ich mich, wieso man in diesem Spiel sechs Minuten nachspielen lassen muss, und weiterhin hat wirklich jeder das Foul vor dem 5:7 gesehen, außer der Schiedsrichter“, so TuS-Trainer Knedlik zur Endphase der Partie.

Knedliks Fazit zum Spiel war dennoch positiv: "Nach anfänglichen großen Schwierigkeiten haben wir ganz stark zurückgeschlagen. Riesen-Respekt an die Truppe für diese Moral. Schlussendlich geht der Sieg absolut in Ordnung.“

Mannschaft: Konrad Wenzel, Luka Keskić, Kasimir Wenzel (4), Cedric Herburg, Samuel Irgang, Nils Hubert, Pius Mayer (2), Marlon Schnöring, Vincent Harnisch (1), Marc Lambert.

"Zocken": Pius Mayer, Cedric Herburg und Trainer Knedlik (v.l.) nach dem 1:0.

TuS schlägt Tabellenführer – „Überragendes Fußballspiel“

___________________________________________________

Samstag, 19.03.2016

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

TuS Froschhausen – Spvgg. Neu-Isenburg III   3:2 (1:2)

Die E-Jugend der TuS Froschhausen siegte gegen Tabellenführer Spvgg. Neu-Isenburg III verdient mit 3:2 (1:2) und fuhr somit den fünften Sieg in Folge ein.

 

[Weiterlesen]

 

F-Junioren erneut ohne Chance

____________________________________

Samstag, 19.03.2016

----------------------------------------------------------------

TuS Froschhausen – JFV Dreieichenhain-Götzenhain    0:20 (0:13)

 

Gegen Dreieichenhain-Götzenhain verlor man auch weitgehend chancenlos mit 0:20.

 

 

[Weiterlesen]

 

 

F-Jugend gegen Mühlheim klar unterlegen

____________________________________
Donnerstag, 17.03.2016

--------------------------------------------------------

TuS Froschhausen – KV Mühlheim    1:14

 

Beim Nachholspiel gegen den KV Mühlheim unterlag unsere F-Jugend trotz großen Kampfes mit 1:14. Das Ehrentor für die TuS erzielte Samuel Irgang.

 

Mannschaft: Niklas Wilz, Samuel Irgang (1), Sam Rafiee, Mani Rafiee, Linus Spahn, Marlon Laucht, Silvian Coban, Tim Maurice, Felix Iskra, Finn-Luca Eberhardt und Lennart Reichenbach.

 

Der ging tatsächlich rein! Marlon Schnöring aus fast 20 Metern - der rutschte durch alle durch!

Vierter Sieg in Serie – E-Jugend schlägt Jügesheim

______________________________________________

Mittwoch, 16.03.2016

-----------------------------------------------------------------------------

TuS Froschhausen – TGS Jügesheim II   3:2 (1:1)

Vierter Sieg in Folge für die E-Junioren der TuS Froschhausen: Auch das Nachholspiel gegen die TGS Jügesheim II entschied man mit 3:2 (1:1) für sich.

 

[Weiterlesen]

Starke E-Junioren mit erneutem Dreier –

Kantersieg in Langen

______________________________________________________

Samstag, 12.03.2016

----------------------------------------------------------------------------------

SSG Langen II – TuS Froschhausen   1:5 (1:2)

Nach dem 4:1-Erfolg zum Rückrundenauftakt gegen die Susgo Offenthal siegte die TuS nun auch bei der SSG Langen II völlig verdient mit  5:1 (2:1).

 

[Weiterlesen]

 

F-Junioren klar unterlegen in Welzheim

______________________________________

Samstag, 12.03.2016

--------------------------------------------------------------

TuS Klein-Welzheim – TuS Froschhausen   12:0

 

Unser F-Jugend hat ihr zweites Spiel in der Frühjahrsrunde verloren. Im Derby bei der TuS Klein-Welzheim unterlag man trotz großen Kampfes und Einsatzes verdient am Ende mit 0:12.

Die frühe Führung: Kasi Wenzel trifft zum 1:0.

Erfolgreicher Rückrundenauftakt – „Starker Auftritt“

__________________________________________________

Samstag, 05.03.2016

------------------------------------------------------------------------------------------

TuS Froschhausen – Susgo Offenthal II   4:1 (3:0)

Erfolgreicher Rückrundenstart für die E-Jugend der TuS Froschhausen: Beim Heimspiel gegen die Susgo Offenthal II setze man sich hochverdient mit 4:1 (3:0) durch.

 

[Weiterlesen]

 

 

F-Jugend erstmals wieder im Spielbetrieb - Niederlage zum Auftakt der Frühjahrsrunde

____________________________________________

Samstag, 27.02.2016

------------------------------------------------------------------------------------

BSC 99 Offenbach - TuS Froschhausen   6:2 (4:1)

Unsere F-Junioren sind, nachdem man in der Hinrunde ausschließlich trainierte, nun auch in den Spielbetrieb gestartet. Im ersten Spiel der Frühjahrsrunde 2016 unterlag man dem BSC 99 Offenbach auswärts mit 2:6 (1:4).

[Weiterlesen]

Jubel bei der E-Jugend nach dem Auswärtssieg in Steinberg.

Hochverdienter Auswärtssieg

zum Jahresabschluss

________________________________________________

Samstag, 12.12.2015

--------------------------------------------------------------------------------------

SC Steinberg II – TuS Froschhausen   1:4 (1:1)

 

Auswärtssieg im letzten Spiel vor der Winterpause für die TuS-E-Junioren:

In Steinberg gelang den Froschhäusern ein hochverdienter 4:1 (1:1)-Erfolg.

 

[Weiterlesen]

 

Unglückliche Niederlage nach 2:0-Führung – „Wurden gnadenlos bestraft“

____________________________________________

Samstag, 28.11.2015

-----------------------------------------------------------------------------------

TSV Heusenstamm II – TuS Froschhausen   5:2 (1:2)

 

Erneuter Rückschlag für die E-Jugend der TuS: Nach dem Sieg letzte Woche gegen Langen unterlag man nun unglücklich mit 2:5 (2:1) beim TSV Heusenstamm II.

 

[Weiterlesen]

 

TuS verdienter Sieger gegen FCL – „Spiel mit Kampf, Leidenschaft und Emotionen“

____________________________________

Samstag, 21.11.2015

-------------------------------------------------------------

TuS Froschhausen – 1.FC Langen III   4:2 (0:1)

 

Die E-Junioren der TuS fuhren im Heimspiel dank einer großartigen Einstellung und eines großen Kampfes gegen den 1.FC Langen III mit einem verdienten 4:2 (0:1) den dritten Saisonerfolg ein.

 

[Weiterlesen]

 

Bittere Pleite für E-Jugend – Entscheidender Treffer kurz vor Schluss

_________________________________________________

Samstag, 14.11.2015

-----------------------------------------------------------------------------------------

TuS Froschhausen – SG Wiking Offenbach II   2:3 (2:0)

 

Unnötig und bitter - diese beiden Worte beschreiben die 2:3 (2:0)-Niederlage der TuS-E-Jugend gegen Wiking Offenbach II passend. Man unterlag am Schluss trotz 2:0-Pausenführung gegen clever agierende Gäste.

 

[Weiterlesen]

 

TuS unterliegt dem Tabellenführer – „Jeder hat gekämpft bis zum Umfallen“

_________________________________________

Samstag, 07.11.2015

----------------------------------------------------------------------------

Spvgg. Neu-Isenburg III – TuS Froschhausen   5:3 (2:2)

 

Einen tollen Kampf boten die Jungs der TuS-E-Jugend beim Auswärtsspiel bei der Spvgg. Neu-Isenburg III. Trotzdem unterlag das Team von Lukas Knedlik und Moritz Düll dem Spitzenreiter der Kreisklasse Offenbach Gr. 4 mit 3:5 (2:2).

 

[Weiterlesen]

 

E-Junioren unterliegen Langen – „Hätten Punktgewinn verdient gehabt“

_______________________________________________

Samstag, 17.10.2015

-----------------------------------------------------------------------------------------

TuS Froschhausen – SSG Langen II   1:4 (0:3)

 

Im dritten Saisonspiel kassierte die E-Jugend der TuS die erste Niederlage. Mit 1:4 (0:3) unterlag man der SSG Langen II.

 

[Weiterlesen]

 

Jubel bei der TuS nach dem Auswärtssieg in Offenthal.

Deutlicher Auswärtssieg –

E-Jugend mit perfektem Saisonstart

 

Pius Mayer mit Hattrick!

______________________________________________________

Dienstag, 06.10.2015

----------------------------------------------------------------------------------------------

Susgo Offenthal II – TuS Froschhausen   1:5 (1:3)

 

Nach dem Auftaktsieg der TuS-E-Junioren gegen Tempelsee gelang dem Team der Trainer Knedlik und Düll auch im zweiten Spiel ein Dreier. Bei der Susgo Offenthal II gewann die TuS mit 5:1 (3:1).

 

[Weiterlesen]

 

E-Jugend mit hochverdientem Auftakterfolg - Rückkehrer Mayer überragt

____________________________________________

Samstag, 26.09.2015

------------------------------------------------------------------------------------

TuS Froschhausen – Gemaa Tempelsee II   4:3 (2:1)

 

Für die E-Junioren der TuS Froschhausen startete die neue Saison mehr als erfreulich. Gegen Gemaa Tempelsee II gelang der TuS ein hochverdienter 4:3 (2:1)-Heimerfolg.

 

[Weiterlesen]

... jetzt online bestellen!

www.kurz-teamsport.de

Counter gratis holen