E-Jugend mit hochverdientem Auftakterfolg - Rückkehrer Mayer überragt

____________________________________________

Samstag, 26.09.2015

------------------------------------------------------------------------------------

TuS Froschhausen – Gemaa Tempelsee II   4:3 (2:1)

 

Für die E-Junioren der TuS Froschhausen startete die neue Saison mehr als erfreulich. Gegen Gemaa Tempelsee II gelang der TuS ein hochverdienter 4:3 (2:1)-Heimerfolg.

 

Bereits frühe zeigte sich, dass die TuS das Spiel unbedingt gewinnen will. Nach einem Eckstoß traf schließlich Pius Mayer, der im Sommer vom TuS-Trainerteam von den Sportfreunden Seligenstadt nach Froschhausen zurückgeholt worden war, zur Führung (10.).

Nur wenige Augenblicke später erhöhte Kasimir Wenzel nach starker Mayer-Vorlage auf 2:0 für die Gastgeber (12.).

Kurz vor der Pause gelang den Gästen jedoch der Anschlusstreffer per Foulelfmeter (17.).

Die erste Aktion der zweiten Halbzeit war der Ausgleich: Nach Riesenpatzer in der TuS-Defensive traf Sahin zum 2:2 (26.).

Doch die Froschhäuser zeigten sich unbeeindruckt und spielten weiter mit erfrischendem Offensivfußball munter nach vorne. Am Ende war es wieder Pius Mayer, der für die TuS traf und so die Weichen auf Sieg stellte: Innerhalb von einer Minute erzielte der Torjäger einen Doppelpack  - die TuS war nun 4:2 vorne (40./41.).

Gegen Ende der Partie kamen die Gäste dann doch noch zum erneuten Anschluss durch Sudar, doch eine starke TuS brachte die drei Punkte nach Hause.

 

„Das war eine richtig starke Leistung von uns, gerade in der Offensive. Wir hätten meines Erachtens deutlich höher gewinnen können oder sogar müssen“, so TuS-Coach Lukas Knedlik.

 

Mannschaft: Konrad Wenzel, Luka Keskic, Kasimir Wenzel (1), Marlon Schnöring, Nils Hubert, Pius Mayer (3), Marc Lambert, Cedric Herburg und Maurice Hinzer.

Counter gratis holen