NEWS

Auf und ab in bisheriger Runde

 

Zufriedenstellend, wenn überhaupt - so kann man die bisherige Spielsaison der 1.Mannschaft der TuS 1880 Froschhausen bezeichnen. Nach gutem Start stolperte man und gewann sieben Spiele in Serie nicht. Dann aber ging es endlich aufwärts, nun steht man im vorderen Mittelfeld, fast wieder mit Kontakt zur Spitzengruppe. Besser als Platz fünf war das Ziel, das trotz allem immer noch in jedem Falle möglich ist. Bester Torjäger bislang ist Neuzugang Benny Wolf (11 Treffer), der andere Zugang Alban Krasnici (8 Treffer) zeigte ebenfalls, wieso er verpflichtet wurde. Auch Bergmann und Torhüter Arndt sind absolut gesetzt und spielen einen soliden Part.

Bis zur Winterpause will die TuS nun nochmal alles mobilisieren, um noch ein paar Plätze in der Tabelle gutzumachen.

Im Winter sollen den Mannschaftskader zudem einige neue Spieler verstärken.

 

TuS verpflichtet vier neue Spieler!

 

In der Sommerpause gelang es der TuS Froschhausen, ihren Kader quantitativ und auch qualitativ zu verstärken. Gleich vier neue Spieler stoßen zur 1.Mannschaft. Dem gegenüber stehen zwei Abgänge.

 

Rotation auf der Torhüterposition

 

Jeffrey Burkard, letzte Saison Kapitän der Reserve und Aushilfe oftmals auch in der 1.Mannschaft, wechselt zum Nachbarn TuS Klein-Welzheim.  Ebenso verlässt Torhüter Gregor Basgier den Verein und schließt sich aus privaten Gründen dem VfB Reicholzheim (Kreisklasse A Tauberbischofsheim) an.

Im Gegenzug sicherte sich die TuS die Dienste vom jungen, talentierten Torwart Christian Arndt (21). Der Keeper ist ein waschechter Froschhäuser und kommt von der Eintracht Oberrodenbach (Kreisoberliga Hanau) an die Lache. Trotz seines jungen Alters hat Arndt schon viel Erfahrung sammeln können und sich unter anderem in der Gruppenliga in Bad Soden versucht. Für die TuS ist seine Verpflichtung eine tolle Geschichte.

 

Rückkehrer für die TuS

 

Des Weiteren wurde die Defensive mit einem alten Bekannten verstärkt. So wechselt Oliver Bergmann (31) vom Ligakonkurrenten SV Zellhausen zur TuS. Der Innenverteidiger war zuletzt bereits von 2011 bis 2014 in Froschhausen aktiv und ist in dieser Zeit mit der TuS in die Kreisoberliga aufgestiegen.

 

Zwei Top-Transfers im Offensivbereich

 

Für die Angriffsreihe verpflichtete man mit Benjamin Wolf (30) einen weiteren erfahrenen Mann. Der Mittelstürmer spielte unter anderem bereits in Klein-Krotzenburg in der Gruppenliga und konnte auch zuletzt bei der SpVgg Seligenstadt in der Kreisoberliga immer wieder seine Torjägerqualitäten unter Beweis stellen. Nun erhofft sich der neue Trainer Thomas Hantzsche, dass er seine Fähigkeiten auch in Froschhausen bestätigen kann.

Als zweiten Spieler für die Offensive konnte man sich mit Alban Krasnici (19) einigen. Das Talent kommt vom TSV Heusenstamm zur TuS 1880 und ist variabel einsetzbar, hauptberuflich aber auch Mittelstürmer. Trainer Hantzsche kennt Krasnici aus der gemeinsamen Zeit in Tempelsee letzte Saison und ist überzeugt, dass der Youngster die TuS verstärken wird. Für sein Alter ist Krasnici schon erfahren und auch er weiß, wo das Tor steht.

 

 

Abschließend wünschen wir den Abgängen alles Gute für Ihre Zukunft - hoffentlich sieht man sich mal wieder - und begrüßen alle Neuen sehr herzlich bei der TuS 1880 Froschhausen! Auf eine erfolgreiche Saison!

Hantzsche neuer Coach der TuS

 

Nachdem die TuS sich von Siegfried Kratz getrennt hatte, übernimmt nun Thomas Hantzsche das Cheftraineramt in Froschhausen.

Hantzsche schaffte es unter anderem mit Fortuna Offenbach, aufzusteigen und ist für die TuS nun die optimale Besetzung auf der Position des Coaches der 1.Mannschaft. Hantzsche betreut das Team seit Trainingsauftakt (27.6.) und ist ehrgeizig, genau wie das Team, das mit mehreren Neuzugängen verstärkt wird.

Für die 2.Mannschaft wird Daniel Hartmann als Spielertrainer fungieren.

Counter gratis holen